QUALITY OFFICE – WELCHER NUTZEN STECKT DAHINTER ?

Der Anspruch an die Arbeit im Büro gewinnt immer mehr an Bedeutung. Somit geht es bei der Büroplanung und -einrichtung nicht mehr nur um Funktionalität und Sicherheit, sondern zunehmend um weiche Faktoren wie Motivation und die Gesundheit der Menschen. Das QUALITY OFFICE-Zertifikat soll dem Kunden deshalb als Orientierungshilfe dienen, denn es bescheinigt Einrichtungsberatern ein überdurchschnittliches Leistungsniveau.

QUALITY OFFICE ist das einzige Qualitätszeichen, das alle Kriterien zeitgemäßer Büroeinrichtungen berücksichtigt. Es basiert auf der Erfahrung von fünf renommierten Institutionen, die gemeinsam die Leitlinie Qualitätskriterien für Büro-Arbeitsplätze herausgegeben haben:

DIN Deutsches Institut für Normung e.V.
VBG – Ihre gesetzliche Unfallversicherung
bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e.V.
BAuA Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
INQA-Büro Deutsches Netzwerk Büro e.V.

Anforderungen an QUALITY OFFICE-Fachberater:
Für die Zertifizierung ist Know-how in folgenden Wissensbereichen nachzuweisen:

Regelwerke im Büro
Büro-Organisation
Ergonomie am Arbeitsplatz
Arbeitsumgebung (insbesondere Akustik, Licht, Klima, Datennetze, Schnittstelle Mensch – Technik)
Gestaltung von Büroräumen

Die geprüften Büroeinrichter (Quality-Office-Consultant) Jan Reher und Ingo Kurkofka sind durch Analysen und Bewertungen der bestehenden oder zukünftigen Arbeitsbedingungen und einer konsequenten Optimierung der lokalisierten Störungsursachen in der Lage, die Leistungsbereitschaft zu motivieren und damit die Effizienz der Unternehmen zu steigern.